Bildungskampagne
 
 
 
Bildungskampagne
1
 

KF Saterland-Barßel - Dummikratie - warum Deppen Idioten wählen

In diesem Jahr haben die Oldenburger erstmals die Formate Kabarett und Polittalk vereint,
und das mit großer Resonanz und viel Erfolg. Über 100 Gäste waren am 28. Oktober zu den 21. Oldenburger Gesprächen angereist, um interessiert den Kabarettisten Sebastian Schnoy zu verfolgen und sich engagiert bei der sich anschließenden Diskussion einzubringen.

In seinem Programm „Dummikratie - warum Deppen Idioten wählen“ führte Kabarettist
Schnoy pointiert mit Wortwitz und Sachverstand die Mechanismen des Populismus vor, der
oftmals die Sehnsucht des Menschen nach einfachen Antworten auf komplizierte Fragen
bediene. Dabei sei eine Lüge wie ein Schneeball - je länger wie ihn wälzen, desto größer
wird er.

In der sich anschließenden Talkrunde führten der stellv. Landtagspräsident Bernd Busemann, die stellv. BDKJ-Vorsitzende Anne von Döllen und Sebastian Schnoy selbst unter der Moderation von NWZ Redakteur Carsten Bickschlag inhaltlich diese Themen fort. Alle betonten, dass sich jede und jeder von uns entschieden einer Verhetzung der Gesellschaft und der Verrohung der Sprache entgegenstellen müsse. Denn vor dem echten Krieg kommt oftmals der Krieg der Worte. Es ist gerade auch für uns als engagierte Christinnen und Christen eines katholischen Sozialverbandes wie dem Kolpingwerk die Aufgabe, Menschen für die Werte der Demokratie wachzurütteln und für diese offen und engagiert einzustehen.


Kolpingsfamilie Saterland-Barßelzoom
Kolpingsfamilie Saterland-Barßel
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.