mitgestalten und bewegen
 
egat 2016
 
 
mitgestalten und bewegen
egat 2016
1
 

Willkommen zum egat.MS

Engagiertentreffen egat.MS am 03. März 2018

Für alle Kolpingmitglieder, Verantwortliche in Vorständen und Neueinsteiger in die Kolpingarbeit ist das „Engagiertentreffen“ konzipiert. Die Verbandsmesse bietet Engagierten im Kolpingwerk Informationen und neue Ideen rund um die Kolpingarbeit.

Am Samstag, 3. März 2018, wird im Pius-Gymnasium in Coesfeld von 9.30 bis 15.30 Uhr das egat.MS stattfinden. Neben Messeständen der Fachausschüsse und weiteren Bereichen des Kolpingwerkes werden sich dort auch Kolpingsfamilien mit ihren besonderen Projekten als Ideengeber präsentieren.

Mit dem egat.MS laden wir alle Kolpinger zu einem Tag ein, an dem der Austausch untereinander und die eigenen Fragen im ehrenamtlichen Engagement im Fokus stehen. Neben den Messeständen finden wieder zahlreiche Workshops statt.

Workshops

10.30 - 11.30 Uhr

  • KOLPING…unser Weg in die Zukunft Auf uns alle kommt es an!
    Egal ob alt oder jung, gerade bei Kolping oder alter Hase, fest steht, der Zukunftsprozess kann nur gemeinsam gelingen. Seid eingeladen, mitzumischen und euch einzumischen, gemeinsam ins Gespräch zu kommen, euch auszutauschen und Ideen zu entwickeln. Ein spannender Workshop zum Zukunftsprozess.
    Referentin: Sonja Wilmer-Kausch, BuB Team

  • Ich habe dich bei deinem Namen gerufen
    Ein Workshop des DFA „Kirche mitgestalten“ zur Gestalltung von Namenstagen.
    Referenten: Hanjo Dirksmeyer und Ludger Dreckmann, DFA „Kirche mitgestalten“

  • Versicherungsfragen für Kolpingsfamilien
    Was sichern die Rahmenverträge für Kolpingsfamilien alles ab. Wo sind Grenzen? Was muss separat versichert werden? Ein Workshop rund um Versicherungsfragen.
    Referent: Sascha Ickinger, Eclesia Versicherungsdienst

  • Einführung in die Mitgliederverwaltung eVewa 3 Dieser Workshop informiert über die Arbeit und Pflege der Mitgliederverwaltungsdatenbank des Kolpingwerk.
    Referent: Klaus Bönsch, Kolpingwerk Deutschland

  • Paarpastoral
    Ein Workshop, der sich mit der Frage beschäftigt, was man für Paare in der Kolpingsfamilie tun kann. Wann und wo kann es sinnvoll sein, die Verbandsmitglieder nicht „nur“ als Einzelpersonen oder als Familien wahrzunehmen, sondern als Paare anzusprechen?
    Referentin: Eva Polednitschek-Kowallick, Bistum Münster

  • Schule und Verband
    Stand der Dinge und Informationen zur Kooperation von Schule und Verband. In diesem interaktiven Workshop können Teilnehmende auch Ideen einbringen, wie sie die Kooperation von Schule und Verband denken.
    Referentin: Britta Spahlholz, Kolpingjugend

  • Generation „Mittendrin“ für junge Erwachsene
    Unter dem Label Generation „Mittendrin“ gestalten junge Erwachsene ihre eigenen Angebote in der Kolpingsfamilie. Ein Modell, aus dem sich auch Ideen für die eigene Arbeit ableiten lassen.
    Referenten: Kolpingsfamilie Oelde

  • Homepage, facebook und KolpingAPP
    Die Gestaltung und Pflege der Homepage war lange Zeit ein komplexes Thema. Hier zeigt die Kolpingsfamilie ein interessantes System, mit dem noch viel möglich ist. Auch die Kombination mit einer eigenen App.
    Referenten: Kolpingsfamilie Billerbeck

  • Übungen und Einsatzmöglichkeiten des Niedrigseilgartens
    Erproben des Niedrigseilgartens und Informationen zur Nutzungsmöglichkeit. Zudem wird über die Nutzung des mobilen Niedrigseilgartens, der auch vor Ort eingesetzt werden kann, informiert.
    Referenten: Johanna Kock und Pia Brinkmann; Kolpingjugend

14.00 - 15.00 Uhr

  • Talentsuche - bei mir und anderen
    Keinem gabst du alles – niemandem gabst du nichts Entdeckungsreise zu den eigenen Begabungen
    Referentin: Alexandra Damhus, Geistliche Leiterin

  • Weiterbildungsinteressen älterer Menschen
    Der Workshop befasst sich mit zentralen Ergebnissen einer Bedarfsanalye zu den Weiterbildungsinteressen älterer Menschen. In Zusammenarbeit mit der Kolpingsfamilie Münster-Zentral hat die Referentin hierzu ihre Masterarbeit verfasst und spannende Erkenntnisse herausgearbeitet.
    Referentin: Britta Spahlholz, Kolpingjugend

  • Ganz im Sinne Adolph Kolpings "Hilfe zur Selbsthilfe" - Internationale Partnerschaften im Kolpingwerk DV Münster
    „Wir bauen an der Einen Welt“, so heißt es im Leitbild des Kolpingwerks Deutschland. Als familienhafte Gemeinschaft wollen wir füreinander Verantwortung übernehmen und über alle Grenzen hinweg Solidarität üben.
    Was das ganz praktisch heißt und was ihr mit eurer Hilfe für die Menschen in unseren Partnerverbänden in Uganda und Rumänien/Regionalverband Moldova bewirken könnt, erfahrt ihr in diesem Workshop. Sich international zu engagieren ist eine spannende und mitreißende Möglichkeit für Jung und Alt.
    Referenten: Helmut Tissen und Doris Büning, DFA „Internationalität und Eine Welt“

  • Familienkreise – eine Chance für Kolpingsfamilien
    Der Fachausschuss „Familie und Generationen“ hat sich zum Ziel gesetzt, Kolpingsfamilien dabei zu unterstützen, Familienkreise zu gründen und zu begleiten. Gleichzeitig schafft er Gelegenheiten für engagierte Kolpinger, sich über die Erfahrungen in der Familienarbeit auszutauschen. In diesem Workshop besteht neben der Information über bestehende Angebote für Familien, Familienkreise und Multiplikatoren die Möglichkeit, über die praktischen Fragen, Ideen und Probleme in der Familienarbeit miteinander ins Gespräch zu kommen.
    Referenten: DFA „Familie und Generationen“

  • Veränderungen in der Arbeitswelt: Digitalisierung und Arbeit 4.0
    Der Workshop beschäftigt sich mit den rasanten Veränderungen und den einhergehenden Folgen. Dabei sollen sowohl die Chancen und Risiken in den Blick genommen werden.
    Referenten: Georg Hiob und Josef Vortmann, DFA „Arbeit und Soziales“

  • Kolping-Angebot als Anlaufstelle für Senioren
    Vielfältig lassen sich die Angebote für Senioren gestalten und koordinieren. Die Seniorenlotsen in Saerbeck ist ein spannendes Projekt, es gibt aber auch noch viele weitere Möglichkeiten für Kolpingsfamilien aktiv zu werden.
    Referenten: Kolpingfamilie Saerbeck
 

Ansprechpartner

Daniel Fissenewert
Daniel Fissenewert
Kolpingwerk
Leiter Verbandssekretariat, Verbandsreferent
Tel.: 02541 / 803-410
E-Mail schreiben
 

Download

Zeitlicher Ablauf

  • 09.30 Uhr Einlass
  • 10.00 Uhr Begrüßung durch
    Harold Ries, Diözesanvorsitzender
  • 10.30 – 11.30 Uhr Workshops
  • 11.45 Uhr Rundgang Messestände / Austausch
  • 12.30 Uhr Mittagessen
  • 13.00 Uhr Rundgang Messestände / Austausch
  • 14.00 – 15.00 Uhr Workshops
  • 15.15 Uhr Abschluss durch
    Uwe Slüter, Diözesangeschäftsführer
egat2016
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.