17.10.2018

Das letzte Tabu

Kolpingwerk Land Oldenburg lädt am 25. Oktober zur Lesung mit Henning Scherf und Annelie Keil

`Das letzte Tabu – über das Sterben reden und den Abschied leben lernen´, so der Titel eines Buches, das Prof. Dr. Annelie Keil und Henning Scherf, Bürgermeister a. D. aus Bremen, gemeinsam herausgegeben haben. Es ist ein leidenschaftliches Plädoyer für eine Kultur der Menschlichkeit am Ende des Lebens.
Über dieses Buch möchten die Autoren mit den Besuchern des Abends im Rahmen einer Lesung ins Gespräch kommen.

Es ist der 2. Themenabend des Kolpingwerkes Land Oldenburg im Rahmen der Reihe `Leben und Sterben – ziemlich beste Freunde´.

Der Abend beginnt um 19.00 Uhr in der Kath. Akademie in Stapelfeld.

Der Eintritt kostet 10,00 €.

Um Anmeldung wird gebeten beim Kolpingwerk Land Oldenburg, Andreas Bröring, Kolpingstr. 14, 49377 Vechta, E-Mail Kolpingwerk@bmo-vechta.de; Tel.: 04441 872-273.

Fotoquelle:
Senatspressestelle Bremen, Anja Raschdorf

Henning Scherf liest aus `Das letzte Tabu – über das Sterben reden und den Abschied leben lernen"
Henning Scherf liest aus `Das letzte Tabu – über das Sterben reden und den Abschied leben lernen"
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.