17.07.2018

Sportlich oder märchenhaft?

Kolping-Bildungswerk bietet zwei Besinnungsangebote auf Wangerooge an / Anmeldung bis 6.8.


Es tut gut, sich einfach mal eine „Auszeit“ vom täglichen Allerlei mit der häufigen Mehrfachbelastung durch Familie, Beruf oder Ehrenamt zu gönnen, sich auf neue Denkmuster einzulassen. Hierzu lädt das Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Münster in den Herbstferien auf die Insel Wangerooge ein.
Vom 13. bis 17. Oktober hat man die Wahl zwischen zwei Besinnungsangeboten unterschiedlicher Ausrichtung. Wer eine leicht sportlicher Orientierung mag, dem sei der Kurs „Gott entgegen laufen“ empfohlen: Die Erfahrung, dass Laufen auch meditative Aspekte haben kann, haben vermutlich viele Läuferinnen und Läufer schon gemacht. Neben dem täglichen Lauftraining sollen auch biblische Impulse, Gespräche, Gebete, Gottesdienste sowie Zeiten der Stille Körper, Geist und Seele stärken. Eingeladen sind Läuferinnen und Läufer, Anfänger und Geübte. Die Kursleitung haben Lauftrainerin Bärbel Ratering-Slüter und Kolping-Diözesanpräses Franz Westerkamp.

„Alles beginnt mit der Sehnsucht…“, so ist das zeitgleiche (13.-17.10.) zweite spirituelle Angebot überschrieben, das Diözesanseelsorgerin Alexandra Damhus leitet. Mit ihr machen sich die Teilnehmenden auf die Suche nach Sehnsüchten, nach Wünschen für ihr Leben oder einer Sehnsucht nach Gott. Ganz gleich in welchem Alter: Seiner eigenen Sehnsucht zu trauen, kann neue Lebensperspektiven eröffnen. „Die Bibel ist voll von Sehnsuchtsgeschichten“, weiß Alexandra Damhus. Sie ist zertifizierte Erzählerin für Märchen und Bibelgeschichten. „Im wunderbaren Umfeld von Insel und Meer werden wir mit den biblischen Geschichten und aus der Welt der Märchen zum facettenreichen Thema ‚Sehnsucht‘ unseren eigenen Lebenshoffnungen auf die Spur kommen.“

Diese beiden Insel-Exerzitien des Kolping-Bildungswerkes auf Wangerooge wollen helfen das eigene Leben tiefer zu begreifen und letztendlich die Lebensfreude zu stärken. Die Kursprogramme bieten genügend Zeit, die Seele baumeln zu lassen und die Insel mit all‘ ihren Reizen zu genießen.

Die Kosten für beide Angebote sind identisch: 420 Euro (Kolpingmitglieder 400 Euro), einschl. Vollpension sowie Kurbeitrag. Beide Teilnehmergruppen reisen im gemeinsamen Bus mit Einstiegsmöglichkeiten in Münster und Coesfeld an und wohnen im Haus Meeresstern.

Anmeldung eilt bis spätestens Montag, 6. August.


Text und Foto: Rita Kleinschneider

Mal aus anderer Perspektive „von oben“ auf das eigene Leben schauen: Das Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Münster lädt vom 24. bis 28. März auf die Insel Wangerooge ein.

Ansprechpartnerin

Diana Schmidt
Diana Schmidt
Kolping-Bildungswerk DV Münster GmbH
Sekretariat
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld
Tel.: 02541 / 803-473
Fax: 02541 / 803-414
E-Mail schreiben
 
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.