06.11.2017

Jetzt online lesen

Kolping-FORUM, Ausgabe Oktober 2017


Am 27. Oktober 1991 wurde Adolph Kolping von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen. Fast datumsgleich, 26. Jahre später, ist die neue Ausgabe des Kolping-FORUM‘s erschienen. Damals erklärte Papst Johannes Paul II. in Rom auf dem Petersplatz in seiner Predigt:

„Kolping versuchte, die Christen aus ihrer Trägheit aufzurütteln und sie an ihre Verantwortung für die Welt zu erinnern. Für ihn war das Christentum nicht bloß ‚für die Betkammern‘ gedacht, sondern für den Alltag und für die Gestaltung der gesellschaftlichen Wirklichkeit!"

Wir meinen: Beim Kolpingtag wurden wir diesem Appell gerecht. Gleich eines Kaleidoskops berichten wir mit einem bunten Bilderreigen, vielen Artikeln und Eindrücken in der dritten Ausgabe der Verbandspublikation über den Kolpingtag, d a s diözesane Event unseres Kolpingjahres 2017.

Was im April 2016 mit einem kleinen Tütchen Brausepulver begann, das Pate stand für diesen eher ungewöhnlichen Slogan, „Kolpingtag 2017 knistert.KRACHT.“, hat am 23. September sein Ziel erreicht. Er hat alles geboten, was sich aus knisternden und krachenden Ideen entwickelt hatte. Für jedes Alter und Gemüt, für Action, Diskussion über Gott und die Welt, Impulse und (politische) Denkanstöße für den Alltag, für Kolping-Engagement vor Ort. Und die o. g. „Betkammer“ haben wir diesmal einfach dorthin mitgenommen, „wo Zwei oder Drei in meinem Namen beisammen sind….“ wo sich Kolpinger und viele Nichtkolpinger getroffen haben: Auf dem Schlossplatz in Münster.

Für so Manchen, der in Münster eher zufällig des Weges geradelt kam, boten die vielen Veranstaltungen die ganz praktische Erkenntnis:

Bei Kolping kann Gesellschaft mitgestaltet werden!

Im Verbandsteil des FORUMs stellen wir Dr. Stefan Nacke als neuen Landesvorsitzenden des Kolpingwerkes NRW vor, berichten über Besuche von mehreren Bundestagsabgeordneten beim Projekt „RESPEKT“, über das neue Sozialkaufhaus in Nottuln, in dem JEDER, von der Studentenbude bis zur Zweitwohnung, für günstiges Geld einkaufen kann.

Wir würdigen Karl Schiewerling, der sich seit 2005 für arbeitsmarkt- und soziale Themen im Bundestag engagiert hatte.

Was es Neues aus dem Bildungswerk, Diözesanfachausschüssen oder bei den Kolpingsfamilien gibt? Wir empfehlen die Lektüre des Kolping-FORUMs!

Mailkontakt zur Redaktion: kleinschneider@kolping-ms.de
Text und Foto: Rita Kleinschneider

FORUM online lesen

KolpingFORUM Okt 2017

Archiv

Ausgabe verpasst?
Hier könnt ihr ältere Ausgaben einsehen.
Viel Spaß!

Ansprechpartnerin

Rita  Kleinschneider
Rita Kleinschneider
Kolpingwerk
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02541 / 803-456
E-Mail schreiben
 
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.