24.04.2017

Frauenwallfahrt zum Annaberg, Haltern

Neu: Beginn bereits um 14.30 Uhr


Unter dem Thema: „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“ (Jer. 29.11) steht die Diözesanwallfahrt der Kolpingfrauen am Montag, 29. Mai.


In diesen unruhigen und sorgenvollen Zeiten demonstrieren die Kolpingfrauen mit ihrer traditionellen Wallfahrt gegen das Schüren von Unfrieden und Angst. Das Gebet und die Gemeinschaft im Kolpingwerk sind ein starkes Bollwerk der Zuversicht. Maria, die Mutter Jesus, hat uns vorgelebt, die Zukunft mit dem Vertrauen und der Hoffnung auf Gott zu erobern. Sie wird uns auch auf dieser Wallfahrt Hinweise für unser Leben mit und aus dem Wort Gottes geben.

Tagesplanung:
Diese Zeiten sind die maßgeblichen!
Meditation zu Beginn schon um 14.30 Uhr (nicht wie gewohnt 15 Uhr!) ; anschließend Gelegenheit, den Kreuzweg gehend zu beten; 16.30 Uhr Rosenkranz-Meditation; 17.00 Uhr Heilige Messe mit Prälat Peter Kossen, Pfarrer in Lengerich, Träger der Theodor-Kochmeyer-Plakette des Kolpingwerkes Diözesanverband Münster.

Wie immer gilt: Bitte Banner mitbringen.


Text: Rita Kleinschneider



Wichtiger Hinweis zur Kaffeepause:  Bitte sorgt selbst für Verpflegung oder Picknick.

Frauenwallfahrt 2014

Gut zu wissen

  • Banner nicht vergessen!
  • Hinweis zur Kaffeepause: Bitte sorgt selbst für Verpflegung oder Picknick.
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.