Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kolping-Bildungswerk DV Münster GmbH für den Bereich der Allgemeinen Weiterbildung

(Stand: 30.11.2016)

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Um einen reibungslosen Ablauf der angebotenen Kurse gewährleisten zu können, bitten wir Sie nachfolgende Teilnahmebedingungen zu beachten:


Anmeldung

Die Anmeldung soll spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn schriftlich beim Kolping-Bildungswerk eingehen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung erkennt der/die Teilnehmer/-in diese Teilnehme – und Zahlungsbedingungen an. Mit dem Zugang der Anmeldebestätigung beim/bei der Teilnehmer/-in kommt zwischen diesem/dieser und dem Bildungsträger ein (Dienstleistungs-) Vertrag zustande. Die Bestätigung erfolgt in der Regel spätestens bis drei Tage vor Beginn. Die Anmeldung zur Bildungsveranstaltung verpflichtet zur Teilnahme am Seminarprogramm.


Kursorganisation

Das Kolping-Bildungswerk hat das Recht, bei zu geringer Teilnehmer/-innenzahl Seminare/Veranstaltungen abzusagen. Bereits bezahlte Gebühren werden in diesem Fall vollständig erstattet. Ein Wechsel des Dozenten berechtigt den/die Teilnehmer/-in nicht zum Rücktritt.


Zahlungsbedingungen

Die Kursgebühren sind vor Beginn der Veranstaltung fällig. Sie sind nach Rechnungsstellung je nach gewünschter Zahlungsweise entweder an den Bildungsträger zu überweisen, oder werden bei erteilter Einzugsermächtigung durch den Bildungsträger eingezogen. Bildungsveranstaltungen werden in der Regel aus öffentlichen Mitteln gefördert. Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich mit der Anmeldung, am gesamten Bildungsprogramm teilzunehmen. Nimmt der/die Teilnehmer/-in nicht in vollem Umfang an der Bildungsveranstaltung teil, steht dem Kolping-Bildungswerk gegenüber dem/der Teil-nehmer/-in eine Nachberechnung von Teilnehmergebühren in Höhe der entgangenen öffentlichen Zuwendungen zu.

Ausstehende Zahlungen zu in Rechnung gestellten Leistungen werden 35 Tage nach Fälligkeit unter Berechnung einer Mahngebühr in Höhe von 5 Euro angemahnt (1. Mahnung); sollte nach weiteren 14 Tagen keine Zahlung erfolgt sein, ergeht die 2. Mahnung unter Berechnung einer Mahngebühr in Höhe von 10 Euro. Sollte auch nach diesem Termin kein Zahlungseingang erfolgen, werden wir den Vorgang an einen Rechtsanwalt zur Einziehung unserer Forderung übergeben. Für den Schuldner fallen dann weitere Kosten an.


Abmeldung

Abmeldungen müssen grundsätzlich vor Seminarbeginn schriftlich erfolgen. Bei Vertragsrücktritt wird eine Verwaltungspauschale von 10% (mindestens 10,00 €) erhoben. Die Stellung eines Ersatz-Teilnehmers befreit von der Stornogebühr. Teilnehmer, die sich nach der Frist von einer Woche vor Kursbeginn abmelden oder nicht zur Veranstaltung erscheinen sind zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet.


Haftung

Das Kolping-Bildungswerk haftet bei Unfällen und für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.
Öffentlichkeit
Grundsätzlich sind alle Bildungsangebote des Kolping-Bildungswerk jedermann zugänglich. Teilnahmebeschränkungen können sich ergeben durch Zielgruppenorientierung oder durch Vorgaben der Zuwendungsgeber.


Datenschutz

Mit der Anmeldung erfolgt die elektronische Erfassung der Teilnehmer/-innen in die Kundendatei. Die Daten dienen nur der Verwaltung innerhalb des Kolping-Bildungswerks und werden nicht an Dritte weitergeben.

Ansprechpartnerin

Birgit Vormann
Birgit Vormann
Kolping-Bildungswerk, Kolpingwerk
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-473
E-Mail schreiben
 
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.