11.07.2017

Wissen und die Erfahrungen mit Vorbildcharakter in die Praxis umsetzen

Kolping-Akademie verabschiedet elf „Betriebswirte im Sozial- und Gesundheitswesen (KA)“ / Neuer Lehrgang startet am 18. November


Nach knapp 24 Monaten berufsbegleitender Fortbildung und 400 Unterrichtsstunden erhielten nun elf Absolventen der Kolping-Akademie ihre Urkunde als „Betriebswirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (KA)“. Bei der Verabschiedung im Stadthotel Münster gratulierte Martin Pälmke, Lehrgangsleiter für diese Qualifizierung an der Kolping-Akademie, ihnen zum erfolgreichen Abschluss ihrer Weiterbildung.
Er betonte, dass Weiterbildung bei Kolping nie nur reine Wissensvermittlung darstelle. „Wir verstehen den Bildungsprozess ganzheitlich als Bildung mit Kopf, Herz und Hand.“ So motivierte er die Absolventen, Verantwortung in ihrem beruflichen Umfeld zu übernehmen, die anstehenden Aufgaben anzupacken und zu meistern. „Vergessen Sie dabei bitte niemals, die Menschen an Ihrer Seite mitzunehmen und für Ihre gemeinsamen Herausforderungen zu begeistern.“

Markus Jantzen, Dozent für Personalmanagement an der Kolping-Akademie Münster, bescheinigte in seiner Festansprache den Absolventen, sich mit viel Motivation das Rüstzeug erarbeitet zu haben, Aufgaben mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens übernehmen zu können. Seine Bilanz in Bezug auf die erzielten Ergebnisse fiel dabei sehr positiv aus. „Sie können stolz auf das sein, was Sie hier erreicht haben.“ Er ermunterte, nun das erlangtes Wissen und die Erfahrungen aus dem Lehrgang mit Vorbildcharakter in die Praxis umzusetzen.

Lehrgangssprecher Christoph Daldrup ließ das Lehrgangsgeschehen aus Teilnehmersicht Revue passieren und bedankte sich im Namen aller bei den Dozentinnen und Dozenten für ihre anschauliche und praxisnahe Lehrtätigkeit und die gute Zusammenarbeit. Dies bestätigten Ilka Feldmann und Arnd Wiegmann, die den anwesenden Dozenten und dem Lehrgangsleiter Martin Pälmke ebenfalls ein Zeugnis ausstellten und überreichten. Mit den dort „attestierten Leistungen“ konnten die Dozenten sehr gut zufrieden sein.

Die frisch gebackenen „Betriebswirte im Sozial- und Gesundheitswesen (KA)“, v. li.: Birgit Seiffert (Stadtlohn), Arnd Wiegmann (Iserlohn), Christian Simon (Münster), Christoph Daldrup (Münster), Ilka Feldmann (Beckum), Julia Peter (Warendorf), Nina Bönning (Ense)
Nicht auf dem Foto: Julia Klümper (Vreden), Marion Sondermann, (Hamm), Vanessa Schulte (Nordkirchen)zoom

Ansprechpartnerin

Maria Tenbuß
Maria Tenbuß
Bildungswerk, Akademie
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-469
E-Mail schreiben
 

Gut zu wissen

Die Kolping-Akademie Münster hat seit 1999 über 2.000 Absolventinnen und Absolventen erfolgreich aus ihren Lehrgängen verabschiedet.

Ein neuer Lehrgang zum/zur Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen (KA) startet am 18. November in Münster.

 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.