Team Münster
 
 
 
Team Münster
1
 

Projekt Respekt – Standort Münster

Für wen sind wir da?

Unser Angebot richtet sich an junge Menschen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren aus dem Kreis Coesfeld, die ihren Aufenthaltsschwerpunkt in Münster haben und aus den sozialen (Hilfe-)Systemen gefallen sind oder oder zu fallen drohen.

Die Problemlagen können ganz unterschiedlich sein:

  • (drohende) Wohnungslosigkeit
  • finanzielle Mittellosigkeit
  • Probleme in Schule oder Ausbildung, die im Weiteren zu einem Abbruch führen könnten
  • keine Schule, Ausbildung oder Arbeit
  • Perspektivlosigkeit

Oft werden diese jungen Menschen nicht mehr von den Hilfesystemen erreicht.
… Manchmal, weil sie gar nicht wissen, was ihnen zusteht bzw. welche Hilfen es gibt.
… Manchmal, weil sie das Gefühl haben, Aufgaben nicht alleine bewältigen zu können.
… Manchmal, weil sie vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen.
… Manchmal, weil sie schlechte Erfahrungen gemacht und das Vertrauen in Institutionen verloren haben.

Wie arbeiten wir?

Wir begleiten und beraten junge Menschen ganz individuell bei allen Fragen, die sie haben. Wir haben Zeit, hören zu und versuchen zu verstehen. Wir (ver)urteilen nicht, wir werten nicht, wir stehen an der Seite der jungen Menschen.
Nimmt ein junger Mensch zu uns Kontakt auf, findet zunächst ein Erstgespräch statt. Hier schauen wir, wo der Bedarf liegt und was wir tun können. Unser Ziel ist es, den jungen Menschen (zurück) an bestehende Hilfesysteme anzugliedern und ihn auf dem Weg dorthin zu begleiten.

Wir unterstützen…

  • bei der Stabilisierung der Einkommensverhältnisse. Dabei schauen wir gemeinsam, welche finanziellen Unterstützungen dem jungen Menschen zustehen und wie er seinen Anspruch geltend machen kann (Beispiele: Leistungen nach SGB II, III, XII, Bafög…).
  • in Notsituationen: drohende/eingetretene Wohnungslosigkeit, fehlende Krankenversicherung, finanzielle Mittellosigkeit.
  • bei der Neustrukturierung des Alltages.
  • bei der Sicherstellung der Gesundheitsversorgung.
  • in individuellen Lebenslagen.
  • bei der Vermittlung in psychologische Begleitung.


Wir begleiten…

  • (wenn es gewünscht wird) zu Ämtern und Behörden.
  • … und vermitteln zu bestehenden Hilfsangeboten, Maßnahmen, Träger, Einrichtungen und Therapeuten
  • auf den Weg (zurück) in die Schule/Ausbildung/Arbeit und stehen danach einige Zeit zur Stabilisierung unterstützend zur Seite 

Wie wir das machen?

Gemeinsam entwickeln wir mit dem jungen Menschen passende Hilfs- und Unterstützungsangebote. Wir orientieren uns an den jungen Menschen, an seinen Wünschen und an sein Tempo.

Wo sind wir zu finden?

Standort Münster

Kinderhauser Str. 112,

Raum 1.04 (im JAZ – Jugendausbildungszentrum)

48147 Münster

Tel.: 0251/6094423

Öffnungszeiten

Montag 8-12 Uhr

Und nach telefonischer Vereinbarung

Ansprechpartner

Johanna  Frenk
Johanna Frenk
RESPEKT
Standort Nottuln / Münster
Tel.: 0172 2446068
E-Mail schreiben
 

Gut zu wissen

Gerne vereinbaren wir auch Termine außerhalb der offenen Sprechstunde.

Rufen Sie uns gerne an, auch bei allgemeinen Fragen: 0251/6094423.

 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.