07.06.2016

Qualifizierte Betreuungskräfte für pflegebedürftige Menschen

Kolping-Akademie verabschiedet 14 Absolventinnen / Infoabend am 15. Juni für neuen Lehrgang ab 19. September

Die Kolping-Akademie des Kolping-Bildungswerkes verabschiedete in Warendorf 14 neue „Betreuungskräfte für pflegebedürftige Menschen“ in das Berufsleben. Die erfolgreichen Absolventinnen aus dem Kreis Warendorf und dem benachbarten Kreis Gütersloh verfügten über ganz unterschiedliche Ausbildungen und Vorerfahrungen. Nach 160 Unterrichtsstunden Theorie und 120 Stunden Praxis erhielten sie nun ihre Zertifikate. Lehrgangsreferentin Sabine Reckhorn hob in einer Feierstunde die Bedeutung dieser Tätigkeit in der stationären wie ambulanten Altenhilfe hervor. Das messe sich auch deutlich am Bedarf, denn mehrere Absolventinnen konnten nach Abschluss der Qualifizierung bereits eine Arbeitsstelle antreten. Mittlerweile sieben Lehrgänge führte die Kolping-Akademie durch.

Betreuungskräfte sind zusätzliche Kräfte, die pflegebedürftige Menschen aktivieren und begleiten. Sie unterstützen diese im Alltag und bieten ihnen anregende Gesellschaft.

Die Kolping-Akademie bietet ab dem 19. September eine weitere dreimonatige Qualifizierung nach den Richtlinien des § 87 b SGB XI in Warendorf an. Die Informationsveranstaltung dazu findet am 15. Juni um 16:30 Uhr im Kolping-Bildungszentrum in Warendorf, Bahnhofstr. 26 statt.

Dürfen sich nach erfolgreichem Abschluss nun  „Betreuungskraft in der Alltagsbegleitung pflegebedürftiger Menschen (KA)“ nennen: 
Hintere Reihe v. li.: Marietta Schenk (Warendorf), Dagmar Benek (Sendenhorst), Elke Pape (Beckum), Andrea Bäumker (Beelen), Sabine Reckhorn (Referentin), Jessica Hagenkötter (Herzebrock-Clarholz), Simone Brunsmann (Warendorf), Elena Schmidt (Warendorf)
Vordere Reihe v. li.: Marion Bloscheck (Ennigerloh), Marianne Koch (Beelen), Elina Valeev (Ostbevern), Leyla Metdaev (Ostbevern), Rebekka Kossack (Warendorf), Sonja Kahle (Telgte), Maria Knäpper (Sendenhorst)zoom
Dürfen sich nach erfolgreichem Abschluss nun „Betreuungskraft in der Alltagsbegleitung pflegebedürftiger Menschen (KA)“ nennen:
Hintere Reihe v. li.: Marietta Schenk (Warendorf), Dagmar Benek (Sendenhorst), Elke Pape (Beckum), Andrea Bäumker (Beelen), Sabine Reckhorn (Referentin), Jessica Hagenkötter (Herzebrock-Clarholz), Simone Brunsmann (Warendorf), Elena Schmidt (Warendorf)
Vordere Reihe v. li.: Marion Bloscheck (Ennigerloh), Marianne Koch (Beelen), Elina Valeev (Ostbevern), Leyla Metdaev (Ostbevern), Rebekka Kossack (Warendorf), Sonja Kahle (Telgte), Maria Knäpper (Sendenhorst)

Ansprechpartnerin

Maria Tenbuß
Maria Tenbuß
Bildungswerk, Akademie
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-469
E-Mail schreiben
 
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.