15.06.2015

Qualifizierte Betreuungsassistenz

Kolping-Bildungswerk verabschiedet 16 Absolventinnen / Ab 7. September eine weitere dreimonatige Qualifizierung in Warendorf


Die Erfolgsgeschichte des Fortbildungsangebotes „Betreuungsassistenten/-innen in der Alltagsbegleitung von Menschen mit Demenz“ geht weiter: Das Kolping-Bildungswerk Warendorf verabschiedete jetzt den fünften Lehrgang mit 16 neuen Betreuungsassistenten in das Berufsleben. Die erfolgreichen Absolventen verfügen über ganz unterschiedliche Ausbildungen und Vorerfahrungen.

Aufgrund der positiven Resonanz dieser fünf Lehrgangsdurchgänge und durch das neue Pflegestärkungsgesetz mit einer Bedarfssteigerung an zusätzlichen Betreuungskräften in Altenpflegeeinrichtungen bietet das Kolping-Bildungswerk Warendorf kurzfristig ab dem 7. September eine weitere dreimonatige Qualifizierung an.

„Dies zeigt sich auch darin, dass von den 16 Absolventen/-innen dieses Kurses bereits zehn umgehend eine Arbeitsstelle als Betreuungsassistent/-in antreten konnten“, hob Michaela Kohls, Lehrgangsleiterin und pädagogische Mitarbeiterin beim Kolping-Bildungswerk, die Bedeutung dieses Bildungsangebotes hervor.

Nach 160 Unterrichtsstunden Theorie und 120 Stunden Praxis überreichte sie den Absolventinnen aus dem gesamten Kreis Warendorf sowie dem benachbarten Kreis Gütersloh und Münster jetzt ihre Zertifikate.
Betreuungsassistenten sind zusätzliche Kräfte, die Pflegeheimbewohner aktivieren und betreuen. Sie unterstützen die Erkrankten im Alltag und bieten ihnen anregende Gesellschaft. 


  • Weitere Informationen und Anmeldung bei Michaela Kohls, Kolping-Bildungswerk. telefonisch 02581 78975-0, oder per Mail: kohls@kolping-ms.de


Text:
Michaela Kohls


Qualifizierte Betreuungsassistenz - Kolping-Bildungswerk verabschiedet 16 Absolventinnen zoom

Erfolgreiche Absolventinnen:
(vordere Reihe v. l.): Carolina Renfert, Oelde; Irina Schwarzkopp, Sassenberg; Ines Frye, Sassenberg.
(mittlere Reihe v. l.): Anne Mennemann, Drensteinfurt; Astrid Richter, Enniger; Helene Giss, Warendorf; Jutta Knubel, Warendorf; Iwona Börschmann, Sassenberg; Andrea Ohlmeyer, Ennigerloh-Ostenfelde.
(hintere Reihe v. l.): Michaela Kohls (Lehrgangsleitung), Anja Bünte, Herzebrock-Clarholz; Elke Schmitfranz, Sassenberg; Sandra Diekmann, Warendorf; Aliye Kocak, Warendorf; Sandra Kerßenfischer, Sassenberg; Gertrud Franke, Münster.
Auf dem Foto fehlt Jenny Lütke-Frie, Beelen.

Ansprechpartnerin

Michaela Kohls
Michaela Kohls
päd. Leitung OGS / Schule
Pädagogische Mitarbeiterin
Tel.: 02541/803-463
E-Mail schreiben
 
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.